कई चेहरों की भूमि

Müsste ich ein Gesicht Indiens zeigen, in dem sich besonders viel von dem Land zeigt, dann wäre es das von Miray. Sie ist die, auf die die Sonne scheint. Ihr kleiner Sohn kam zu mir, als ich auf einer Bank in Kochi saß. Schüchtern fragte er mich, ob er ein Foto von sich und mir machen dürfe. Im Hintergrund lächelte Mama Miray etwas verunsichert. „Wofür er das brauche“, fragte ich höflich. „Glatzen in weißer Hautfarbe sehe man in Indien nicht so oft.“ Das Selfie war schnell im Kasten. Miray und ihr Sohn strahlten. Und ich bekam  dieses Foto als DANKESCHÖN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.