Archiv der Kategorie: Blog

Das kommt demnächst…

Nicht immer müssen es die ganz hohen Berge sein. Manchmal reicht es aus, einfach in die Lande zu ziehen und zu schauen. Dann treffe ich besondere Menschen, entdecke schöne Regionen und spannende Geschichten. Zum Beispiel über einen V-Mann. So viel vorab: Nein, es ist keine Agentenstory, kein Thriller und schon gar kein Geheimnis.

Pinifer der Große

Was hat er nicht alles gewonnen. Alles, was es im Skispringen zu holen gab: Olympia, Weltmeisterschaften, Weltcups – Jens Weißflog stand sehr oft ganz oben auf dem Treppchen. Doch die Bodenhaftung hat er nie verloren. Der Erzgebirgler ist seiner Heimat immer treu geblieben. Den Fichtelberg kennt er wie seine Westentasche. Wer könnte mich also in der Reihe #16Länder16Gipfel besser dort hinauf begleiten als der „Floh vom Fichtelberg“. Gemeinsam mit Jens Weißflog auf Sachsens höchsten Berg…

Kälte kriecht, sie strömt nicht

Ich bin ein Wiederholungstäter. Im vergangenen Mai war ich schon einmal im Natureispalast im Hintertuxer Gletscher. Jetzt die Rückkehr. Allerdings unter anderen Vorzeichen. Eisschwimmen im Spätsommer ist etwas anderes als im Frühjahr. Auch, weil ich lange nicht im richtig kalten Wasser war. Eine neue Erfahrung an bekannter Stätte.

Vermis montibus

Etwa 70 Kilometer ist er nur lang, aber mehrere Tausend Höhenmeter hat er im Gepäck: der Berliner Höhenweg. Mitten im Zillertal gelegen, gilt der Pfad als Klassiker unter Hüttentrekking-Fans. Teile davon kenne ich bereits, nur komplett bin ich ihn noch nicht gegangen. Nun also der erste Versuch, die Runde in einem „Rutsch“ zu absolvieren. Aber irgendwie war der Wurm drin.

Wandis Wasser-Welten

Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf diesem Planeten. Keine Pflanzen, keine Tiere und auch Wandi wäre nicht hier. Christof Wandratsch ist nach eigener Aussage ein Wassermensch. Und was für einer: Sieht er ein Gewässer, dann möchte er auch hinein. So tickt der 53-jährige Franke eben. Egal ob warmes, kühles oder sehr kaltes H2O. Wandratsch schwimmt und schwimmt und schwimmt… und nächstes Jahr wohl durch den Baikalsee. Natürlich als erster Mensch überhaupt.