Heute mal andersherum

Manchmal gibt es bemerkenswerte Zusammenkünfte. Oft lassen sie sich nicht wirklich planen. Sie geschehen einfach. Durch den sogenannten Zufall etwa. Die Verabredung mit dem Kollegen Frank Bencke war so eine. Der Tontechniker, der im Raum Stade lebt, aber in Hamburg arbeitet, hatte mich gefragt, ob er mich für seinen Podcast „Halbzeitgedanken“ interviewen dürfe. Klar. Herausgekommen ist ein bemerkenswertes Gespräch über Wasser, Berge, Reisen, Gastfreundschaft und den Sinn des Lebens… . Liest sich hochtrabend, klingt aber anders und war so sicher nicht geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.