In „alter“ Frische

Training im Tiroler Meer, im Achensee

Insgesamt drei Tage werden wir uns mehrmals in die klaren Fluten des Achensees stürzen. Schließlich sind wir im „Aquacamp„. Wobei am dritten Tag nicht der See im Mittelpunkt steht, sondern echtes Eisschwimmen am und im Hintertuxer Gletscher, eine Autostunde vom Achensee entfernt. Aber das ist eine eigene Geschichte.

 

Kalt und wunderschön. Wo ist das Seeungeheuer?
Vorspannung. Gleich geht es los. Foto von Mirko Röwer

Birgit, Jürgen, Mirko und ich tänzeln schon etwas nervös auf dem Steg umher. Neben uns stehen Sonnenliegen. Sie dienen uns als Ablagefläche. An Bräunen denken wir gerade nicht. Noch sind wir eingemummelt. Jürgen und Birgit im Bademantel, Mirko im Trainingsanzug, ich in meine Daunenjacke.

Wandi verteilt Ausrüstung klärt Neugierige auf

Christof kommt mit Badeschlappen an den Füßen und stilecht in Thermojacke hinzu. Dann verteilt er Badekappen an seine Schützlinge. „Die spendiere ich, naja, besser mein Ausrüster.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.