Leider ungenutzte Dinge

Heute habe ich aufgeräumt. Eine gelegentliche Pflichtübung. Last oder Lust? Eine Last, denn man drückt sich gerne davor. Besser: Weil, ich mich gerne drücke. Aber es kann zur Lust und somit auch lustig werden, wenn ich mich daran erinnere, warum ich dieses oder jenes Teil in meinen Beständen weiß. Da ist die ein oder andere Überraschung garantiert. Hier also einige, leider in diesem Jahr ungenutzte Dinge. Bitte sehr:

Auf den Gletschern dieser Welt sind Steigeisen ein oft überlebenswichtiges Utensil

Der Blick wandert ins Regal. Genauer gesagt in die Ablage, wo sich allerlei nützliche Gegenstände für Bergtouren befinden. Ich bin in meiner Abstellkammer. Aufräumen. Ein bisschen zumindest. Ordnung sei das halbe Leben, sagt meine Mutter immer. Aber nur das halbe, sage ich. Oft verfahre ich nach dem Motto: Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen. Ich bin das Gegenteil von faul.

Sie fließen, sie schmirgeln, sie tosen, sie rumpeln. Gletscher sind toll!

Jetzt also halte ich die Steigeisen in der Hand. In diesem Jahr habe ich sie nicht ein einziges Mal benutzt. Wie schade, denke ich. Denn ich liebe Gletscher. Diese weißen Riesen, die die Berge hinabfließen, Landschaften formen, wahre bildende Künstler sind und bei mir ganz besondere Emotionen wecken. Und schon beginnt ein Film vor dem inneren Auge zu flimmern. Als ich z.B. auf dem Glacier d‘ Argentiere im Montblanc-Gebiet war. Jenem wilden Gletscher, dem ich stundenlang bei der Arbeit zuhören kann.  Ja, die Eisgiganten arbeiten, so wie ich es in meinem Buch „Der blaue Tiger“ beschrieben habe.

Was man so alles auf dem Gletscher erleben kann, steht hier drin. 252 S. 19,40 Euro plus Versand eventoplena@gmx.de

„Die Eisriesen sind vielleicht kalt, aber bestimmt nicht tot. Sie fließen, sie schmirgeln, sie schmelzen, sie tosen, sie rumpeln und manchmal bricht ein großes Eis-Stück ab und zerschellt mit lautem Krachen auf dem Felsen. Ein beeindruckendes Schauspiel… .“

Der Glacier d‘ Argentiere ist ein ganz besonderer Platz

Als mir das durch den Kopf geht, habe ich Gänsehaut. Wow! Aufräumen mit Schäuerchen auf dem Rücken. Ich glaube Aufräumen macht mir gerade richtig Spaß. Mal schauen, was ich noch so finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.