Nur der Augenblick zählt

Oft sind es nur Momente. Sie bleiben im Gedächtnis. Manchmal schaffe ich es, diese Augenblicke auch bildlich (sprich: mit einem Foto) festzuhalten. Immer wenn ich unterwegs bin, ergeben sich solche Szenen. Sie sind mit Geld nicht aufzuwiegen und schon gar nicht künstlich herstellbar. Sie geschehen. Diese Momente kommen und gehen so rasch, wie das oft zitierte Glück. Aber trotz der Kürze: Sie machen das Leben interessant und abwechslungsreich. Eine Auswahl.

Bollywood an der Costa Brava

Ich war in Spanien, an der Costa Brava. Eine tolle Region, in der man sehr viel unternehmen kann. Schwimmen im Mittelmeer. Kraxeln in den Pyrenäen. Die Kunst von Salvador Dalí erleben, der im katalanischen Figueres geboren wurde und später im Fischerdorf Cadaqués lebte und arbeitete. Von dort aus wanderte ich vor fünf Jahren an der Küste entlang.

Die Weite spüren, Pinien riechen, das Salz der See schmecken

Vorbei an wilden Klippen, schäumender See, durch nach Harz duftende Pinienwälder in eine stille Bucht. Obwohl das mit der Stille nicht ganz stimmt. An diesem Strand am Cap de Creus war es ganz und gar nicht ruhig. Eine Gruppe Jugendlicher machte hier Party. Indien schien das Motto zu sein. Zumindest gab es plötzlich einen großen Knall und die jungen Leute versanken in einer bunten Wolke, wie sie auch in „Bollywood“ hätte stauben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.