Sie isst nicht, sie frisst

Wenn der Elbstrom an die Ufer der großen und Freien Hansestadt Hamburg schwappt, dann grüßt der Harz. Jenes kleine zottige Gebirge, das sich auf drei Länder verteilt. Auf Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im Gebiet des Brockens, dem mit gut 1.100 Metern höchsten Berg des Harzes, entspringt die Bode. Bei Thale frisst der vergleichsweise kleine Fluss eine Schlucht in den Fels und nimmt auf seinem Weg „Souvenirs“ mit. Das Bodetal ist ein Canayon, der in Norddeutschland seinesgleichen sucht. Wild, romantisch, sagenhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.