Schlagwort-Archive: #16Länder16Gipfel

Das Beste kommt zum Schluss

So etwas kann man nur gemeinsam erleben. Bremens höchster natürliche Berg ist zugleich der niedrigste in meiner Reihe #16Länder16Gipfel. Lange hat es gedauert, bis ich den Weg in die Hansestadt gefunden habe. Nun ist sie geglückt. DIE BESTEIGUNG. Gemeinsam mit zwei prominenten Seilpartnern. Schauspieler Markus Knüfken und Thriller-Bestseller-Autor Andreas Winkelmann waren mit von der Partie. Zeit für ein ausgiebiges Gespräch über Freundschaft, Natur, Taxifahren und ihr gemeinsames Buch „Wilder wird’s nicht“. Und über echtes Gipfelglück.

Reiselust und Radiotalk

Koblenz im Frühjahr Zu Besuch bei RPR1, bei Reiner Meutsch und seiner Kultsendung „Mein Abenteuer“. Einmal quasi um die Welt in zwei Stunden. Nicht ich war der Interviewer, sondern Reiner hat mich befragt. Hier ein Zusammenschnitt der Sendung vom 22. März. Es ging um #16Länder16Gipfel und Eisschwimmen und vieles mehr…

Nummer 15…

Berggipfel: Schon immer waren sie natürliche Grenzen. Ob der Montblanc zwischen Frankreich und Italien, die Zugspitze zwischen Deutschland und Österreich, der Brocken im Harz zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen oder der Kutschenberg zwischen Brandenburg und Sachsen. Um letzteren geht es hier. Er ist die Nummer 15 in der Reihe #16Länder16Gipfel. Eine sommerliche Wanderung auf Brandenburgs höchsten Berg.

Pinifer der Große

Was hat er nicht alles gewonnen. Alles, was es im Skispringen zu holen gab: Olympia, Weltmeisterschaften, Weltcups – Jens Weißflog stand sehr oft ganz oben auf dem Treppchen. Doch die Bodenhaftung hat er nie verloren. Der Erzgebirgler ist seiner Heimat immer treu geblieben. Den Fichtelberg kennt er wie seine Westentasche. Wer könnte mich also in der Reihe #16Länder16Gipfel besser dort hinauf begleiten als der „Floh vom Fichtelberg“. Gemeinsam mit Jens Weißflog auf Sachsens höchsten Berg…

In Dezimetern ein Riese

Die Überraschung ist gelungen. Da fahre ich nach Mecklenburg-Vorpommern, um den höchsten natürlichen Berg des Landes zu besuchen und was finde ich? Ein Hinweisschild auf den höchsten Berg Ecuadors: auf den Chimborazo. Dieser wuchtige, mehr als 6.000 Meter hohe Gipfel gehört natürlich nicht zu meiner Reihe #16Länder16Gipfel. Aber den „Chimbo“ habe ich auch schon einmal bestiegen. Zufall? Interesse ist geweckt und den Helpter Berg finde ich auch. Denn der fehlt mir noch…