Schlagwort-Archive: Achensee

Die Glücks-Auslöser

Der Teufel steckt im Detail. Je tiefgründiger wir uns mit etwas beschäftigen, desto mehr Fragen und Herausforderungen. Diese Formel, wenn sie denn eine ist, gilt wohl in allen Lebensbereichen. Auch draußen in den Bergen, im Wasser, beim Schreiben, in der Natur oder im Job. Erlebt vor gar nicht allzu langer Zeit im ausgehenden Winter und beginnenden Frühjahr. Beim Fotografieren. Sollen es keine x-beliebigen Schnappschüsse sein, dann brauchen wir eine Idee zum Bild. Motiv, Ort, Bewegung, Aussage… im besten Fall eine Geschichte, die wir erzählen.

Aller Anfang ist leicht

„Das einzig Gefährliche am Fliegen ist die Erde“. Wilbur Wright, der amerikanische Flugpionier muss es wissen. Hatte er doch mit seinem Bruder im Dezember 1903 Orville gerade seine motorisierten Jungfernflüge hinter sich gebracht. Spätestens seit diesem Tag ist Fliegen kein Traum mehr, sondern Realität. Für jede Frau, für jeden Mann. Zumindest, wenn man einen Gleitschirm hat, ihn steuern kannst oder einen Tandempiloten kennst. Einen wie Mario Eder aus Maurach am Achensee in Tirol.

Zu Besuch bei Meister Eder

Der Titel dieser Geschichte ist vielleicht ein wenig irreführend. Klar war ich bei Meister Eder, aber Pumuckl kommt in dieser Story nicht vor. Außer in diesen Anfangszeilen. Ansonsten ist mein Meister Eder ein Fotograf, kein Tischler. Aber ebenfalls einer, der sein Handwerk versteht. Der mit mir rund um den Achensee nach guten Plätzen, beeindruckenden Spots und spannenden Szenen geschaut hat, um neue Bilder für diese Seite zu schießen. Hier die Geschichte dazu…

In „alter“ Frische

Andere machen in den Bergen jetzt noch Skitouren. Wir eröffnen Mitte Mai die Badesaison am Achensee. Wir sind fünf unerschrockene Eisschwimmer, die das Tiroler Meer nicht nur von außen betrachten, sondern im grünen und recht frischen Wasser schwimmen. Wir sind verabredet zum Aquacamp von und mit Eisschwimm-Weltmeister Christof Wandratsch. In „alter“ Frische weiterlesen