Schlagwort-Archive: Alpen

Dohlen, Dampf und Dolomiten

Von weitem leuchten sie weiß: Die Dolomiten sind seit jeher ein Sehnsuchtsziel für Wanderer, Kletterer, Bergsteiger und Historiker. Das gesamte Gebiet in Südtirol ist Inbegriff der wilden Berge. Knapp 16.000 Quadratkilometer groß bieten die Dolomiten eine Vielzahl von Touren. Eine besonders interessante, ja vielleicht auch spektakuläre, ist die über den Innerkofler-Klettersteig zum Paternkofel. Die Drei Zinnen im Blick geht es durch alte Weltkriegs-Stollen und über versicherte Steige bis auf 2.744 Meter. Dort, wo Dohlen elegant durch die Lüfte segeln.

Finale, Fernsicht, Fantasie

Fünf Tage, fünf Etappen. Die erste Staffel der Podcastreihe „Bewanderte Gedanken“ nähert sich dem Finale. Vom Pfanntörl bis zum Thurntaler See geht das letzte Teilstück des Herzass-Weges im Osttiroler Villgratental. Gemeinsam mit dem Unternehmensberater und Fiktionisten Hannes Offenbacher schauen wir im Interview in die Zukunft. Auf leisen Spuren, mit atemberaubender Fernsicht und viel Fantasie.

Aller Anfang ist leicht

„Das einzig Gefährliche am Fliegen ist die Erde“. Wilbur Wright, der amerikanische Flugpionier muss es wissen. Hatte er doch mit seinem Bruder im Dezember 1903 Orville gerade seine motorisierten Jungfernflüge hinter sich gebracht. Spätestens seit diesem Tag ist Fliegen kein Traum mehr, sondern Realität. Für jede Frau, für jeden Mann. Zumindest, wenn man einen Gleitschirm hat, ihn steuern kannst oder einen Tandempiloten kennst. Einen wie Mario Eder aus Maurach am Achensee in Tirol.

Schluchten, nicht schluchzen

Wenn sie etwas macht, dann mit Leidenschaft. Nicht einfach so. Hingabe lautet das Stichwort. Alexandra Haas liebt es, in die Berge zu gehen, aber auch ins Wasser. Beides miteinander zu verknüpfen, ist ideal für die Praxismanagerin, Paar- und Konfliktberaterin aus Franken. Und deshalb erzählt sie im #Bloggestein vom Canyoning. Also vom „Schluchten“, vom Abseilen, Rutschen, Schwimmen, Tauchen, Springen und Klettern. Und vom Spaß haben.