Schlagwort-Archive: Eisschwimmen

Wasser fühlt sich immer kalt an

Langsam aber sicher kommt der Sommer. Quatsch. Er ist schon da. An den Badeseen der Republik tummeln sich Zehntausende, um sich abzukühlen. Handtuch an Handtuch. Für viele ist das Wasser noch immer sehr frisch. Aber für Hamza Bakircioglu sind 20 Grad schon extrem warm. Er ist Eissschwimmer und hat im Winter einen neuen Weltrekord aufgestellt. Bei vier Grad Wassertemperatur war der Industriemeister und zweifache Vater deutlich mehr als eine Stunde schwimmend unterwegs. Fast 3.500 Meter ohne Neoprenanzug. Badehose, Brille, Kappe, Sicherheitsboje – fertig. Eine Abkühlung für heiße Sommertage und ein Gespräch mit der „coolen Socke“ aus dem Allgäu.

Wasser fühlt sich immer kalt an weiterlesen

Immer warmen Kopf bewahren

Oft ist es zum Jahreswechsel ja so:  Ich schaue zurück, ziehe Bilanz, lasse die gut 360 Tage Revue passieren. Was war gut, was nicht ganz so toll? Wer oder was hat mich bewegt? Was wird mir in Erinnerung bleiben? Diese Rückschau hat damit – zumindest für mich – einen Sinn. Zumal ich dann sagen kann, was ich für das neue Jahr anders machen möchte.  Welche Ziele habe ich, was kann ich besser machen? Das nennt man wohl auch Vorsätze. Viele davon sind schon nach einigen Tagen zumindest verdrängt, einige sogar rasch abgelegt. Doch dieses Jahr, habe ich mir geschworen, wird das anders. Und schon bin ich mit meinen beiden Freunden Jürgen und Peter auf Achse: auf ins Trainingswochenende an die Ostsee. Eine vorsätzliche Tat also.

Immer warmen Kopf bewahren weiterlesen