Schlagwort-Archive: Klettern

Nun soll es eben schwaxeln

Nein, nicht vergessen. Es hat nur etwas gedauert. Vor einiger Zeit hatte ich Euch um Mithilfe gebeten. Ich fragte in einem meiner Beiträge auf dieser Seite, ob der Mix aus Schwimmen und Kraxeln schwixeln oder schwaxeln heißen soll? Nun ist es entschieden: Schwaxeln ist die für mich neue Sportart. Danke für’s Mitmachen!!! Tattaaaaa: Und gewonnen hat??? Nun soll es eben schwaxeln weiterlesen

Schwaxeln oder Schwixeln?

Das Wasser ist warm! Warum einen Text nicht einmal mit einer Untertreibung beginnen? Also: Das Wasser des Arabischen Meers ist sehr warm. Geschätzte 30 Grad. Für mich ist das eigentlich zu warm zum Schwimmen. Aber was soll’s. Hinein und einmal quer durch die Bucht von Agonda im indischen Bundesstaat Goa. Rund dreieinhalb Kilometer ist die breit. Und am Ende warten Kletterfelsen und eine für mich neue Sportart. Und für Euch ein Gewinnspiel. Schwaxeln oder Schwixeln? weiterlesen

Das Unmögliche möglich machen

Er ist ein Mann, eine Marke, ein Mythos: Mr. Mountain. Reinhold Messner. Als er am 8. Mai 1978 gemeinsam mit dem österreichischen Bergsteiger Peter Habeler auf dem höchsten Berg der Erde stand, brachen die beiden ein Tabu. Sie waren die ersten Menschen, die vor 40 Jahren den Mount Everest ohne Sauerstoffgerät erreichten. Sie machten Unmögliches möglich. Sie verschoben eine Grenze. Als ich Messner vor drei Jahren auf meiner Maribor-Monaco-Tour traf, sprachen wir über dieses Abenteuer. Oder war es einfach nur eine wahnwitzige Idee, die Habeler und Messner 1978 umsetzten?

Das Unmögliche möglich machen weiterlesen

Schön nach oben

Stöbern im Bilderarchiv kann Spaß machen. Vor allem, wenn ich Fotos finde, die ich schon fast vergessen hatte. Beim Anschauen merke ich, dass es mich noch immer fasziniert, auf Berge zu steigen. Nach oben, dahin, wo die Freiheit so grenzenlos scheint. Sehnsucht, Ferne, Weitsicht. Ein Gefühl der Geborgenheit. Schön nach oben weiterlesen