Schlagwort-Archive: Mirnock

Let it slow, let it slow…

Zu Fuß die Langsamkeit wiederentdecken. Ruhe, Erholung, Entspannung. Die Slow Trails in Kärnten: Das sind Wege, die inspirieren. Auf stillen Pfaden entlang der zahlreichen Seen, durch schattige Wälder, über saftige Wiesen, durch schmatzende Moore und anregende Landschaften. Seltene Tier- und Pflanzenarten bestaunen. Immer mit Blick in die Berge. Nicht aus der Puste kommen, aber oft Atem beraubend. Niemals ist man/frau länger als drei Stunden unterwegs, nicht mehr als 300 Höhenmeter, immer leicht begehbar. Verlaufen unmöglich. Denn die Schnecke markiert den Weg. 14 Slow Trails gibt es in Kärnten. Hier die ersten drei… das Bleistätter Moor, der Kitzelberg am Klopeiner See und der Weg rund um den Afritzer See.

Aus tiefster Überzeugung

Bioprodukte liegen im Trend. Insofern hat Marlies Pötscher alles richtig gemacht, als sie vor einigen Jahren den Bartlbauerhof in Kärnten übernommen hat. Neun Kühe, ein paar Kälber, 20 Hühner, einige Katzen, zwei Ponys und ein Hund leben mit der Biobäuerin und ihrer Familie in dem fast 300 Jahre alten Bauernhaus. In Glanz – das liegt in Ferndorf, oberhalb vom Millstätter See. Da, wo andere Urlaub machen.