Schlagwort-Archive: Südtirol

Dohlen, Dampf und Dolomiten

Von weitem leuchten sie weiß: Die Dolomiten sind seit jeher ein Sehnsuchtsziel für Wanderer, Kletterer, Bergsteiger und Historiker. Das gesamte Gebiet in Südtirol ist Inbegriff der wilden Berge. Knapp 16.000 Quadratkilometer groß bieten die Dolomiten eine Vielzahl von Touren. Eine besonders interessante, ja vielleicht auch spektakuläre, ist die über den Innerkofler-Klettersteig zum Paternkofel. Die Drei Zinnen im Blick geht es durch alte Weltkriegs-Stollen und über versicherte Steige bis auf 2.744 Meter. Dort, wo Dohlen elegant durch die Lüfte segeln.

Beste Aussichten

Das Marchginggele ist der südlichste Berg im Villgratental. Kein exorbitant hoher, aber ein wunderbarer Aussichtsgipfel. Allein deswegen lohnt es sich auf 2.545m zu gehen, und weit nach Ost- und Südtirol hineinzuschauen. Aber es gibt seit diesem Jahr einen weiteren Grund, auf das Marchginggele zu steigen. Die Marchhütte, direkt unterhalb vom Gipfel gelegen. Das Spannende: Früher nutzte das italienische Militär das Areal. Bunker, Mannschaftsräume, Unterstände. Heute Schlaf- und Schauinslandgelegenheit.

„Die Natur ist genial“

Simon Messner ist ein „Draußenkind.“ Das sagt er mit voller Überzeugung von sich. Klettern, Fliegenfischen, Bauer sein, Reiten, Wandern, Bergsteigen, Filme drehen – Tätigkeiten, die der 29-Jährige mit großer Leidenschaft betreibt. „Ich führe ein interessantes Leben.“ Das trotz vieler Reisen immer wieder in seiner Heimat Südtirol stattfindet. So wie bei diesem Interview an den Geislerspitzen. Ein Treffen mit Überraschungen, hohen Bergen und tiefen Einsichten.