Schlagwort-Archive: Wandern

Sie isst nicht, sie frisst

Wenn der Elbstrom an die Ufer der großen und Freien Hansestadt Hamburg schwappt, dann grüßt der Harz. Jenes kleine zottige Gebirge, das sich auf drei Länder verteilt. Auf Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im Gebiet des Brockens, dem mit gut 1.100 Metern höchsten Berg des Harzes, entspringt die Bode. Bei Thale frisst der vergleichsweise kleine Fluss eine Schlucht in den Fels und nimmt auf seinem Weg „Souvenirs“ mit. Das Bodetal ist ein Canayon, der in Norddeutschland seinesgleichen sucht. Wild, romantisch, sagenhaft.

Das Experiment

Vom „Deichgucker“ zur „Bergziege.“ Mein Kollege Peter Behrendt ist Flachländer. Das sagt er von sich. Im Bloggestein. Ihr wisst schon: Das ist die Rubrik, bei der ihr zu Wort kommt. Wer auch mitmachen möchte, meldet sich hier über die Kommentarleiste oder per email. (Mehr Infos am Ende). Peter Behrendt erzählt in dieser Ausgabe über seinen Weg in die Welt der Gipfel, Grate und Genüsse.

Gar nicht verrückt…

Fünf Jahre. Als ich am 1.5.2015 in Maribor gestartet bin, wusste ich nicht genau, was auf mich zukommt. Was ich aber wusste: Ich erfülle mir mit der Alpentour von Maribor nach Monaco einen lang gehegten Traum. Drei Monate zu Fuß über den Berg. Ca. 80.000 Höhenmeter und 1.400 Kilometer Genuss. Gemeinsam mit meinem Rucksack, dem „Blauen Tiger“. Viel ist seither passiert. Ein Rückblick mit einem Schuss Wehmut.

Raus an die Luft

Auch in diesen Zeiten, oder gerade in diesen Zeiten, sollten wir uns nicht unterkriegen lassen. Das Corona-Virus schränkt uns irgendwie alle ein. Wir sollen soziale Kontakte meiden, keine Konzerte besuchen, keine Gaststätten, kein Kino. Was bleibt: In die Natur dürfen wir noch, zumindest, wenn wir Abstand zu anderen Menschen halten. Deshalb mein Plädoyer: Geht raus an die frische Luft, in die Berge, in den Wald, ans Meer. Sucht die Stille. Vertreibt düstere Gedanken. Atmet! Geht in euch, haltet Distanz. Es tut einfach nur gut. Anregungen gefällig? Gerne…

Nummer 15…

Berggipfel: Schon immer waren sie natürliche Grenzen. Ob der Montblanc zwischen Frankreich und Italien, die Zugspitze zwischen Deutschland und Österreich, der Brocken im Harz zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen oder der Kutschenberg zwischen Brandenburg und Sachsen. Um letzteren geht es hier. Er ist die Nummer 15 in der Reihe #16Länder16Gipfel. Eine sommerliche Wanderung auf Brandenburgs höchsten Berg.