Pullover in tierischen Zeiten

Orang Utans sind „die Menschen des Urwalds“

Der Tierpark ist der einzige im Privatbesitz befindliche Großzoo Deutschlands. Er kommt nach eigenen Angaben ohne reguläre staatliche Beihilfen aus. Ob das nach der Corona-Krise so bleibt? Allein die Kosten für das Tierfutter betragen pro Tag etwa 2.000 Euro. Zehntausende Euros kommen für Pflege, Unterhalt und tiermedizinische Behandlungen jeden Tag hinzu. Ein Förderverein und eine Stiftung sollen dabei helfen, die notwendigen Finanzmittel aufzutreiben.

Orangs müssen immer etwas zu tun haben.

Denn immer wieder wird in dem Zoo in neue Projekte investiert. In das Orang-Utan-Haus beispielsweise. Ein Kuppelbau ist das, der bei schönem Wetter geöffnet werden kann. Neben Elefanten und Tigern sind Orang Utans meine Lieblingstiere. Sie ähneln uns Menschen in so vielen Dingen. Sie ernähren sich überwiegend von Blättern und Früchten. Und sie sind leider vom Aussterben bedroht. Die einzigen großen Menschenaffen Asiens leben auf Sumatra und Borneo. Ihnen in freier Wildbahn zu begegnen, ist ein von mir lang gehegter Wunsch. Ob er in Erfüllung geht? Wir werden es sehen.

2 Gedanken zu „Pullover in tierischen Zeiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.