Wo die Zeit im Flug vergeht

Das Schloss in Gersfeld schwitzt bei dieser Hitze auch

Draußen brutzelt es. Schon kurz nach dem Aufstehen stehen mir Schweißperlen auf der Stirn. Dabei bin ich noch nicht einmal richtig in Bewegung. Stahlblauer Himmel, Wärme, (ach was) …Hitze sind für den heutigen Tag angesagt. Auf den Straßen von Gersfeld ist noch nichts los. Gut beraten ist, wer früh aufbricht zur Wasserkuppe. Auf Hessens höchsten Berg. Eineinhalb Stunden: „So lange werde ich wohl brauchen, um hinaufzukommen.“ Hat die freundliche Dame im örtlichen Tourismusbüro gesagt.

Das Städtchen Gersfeld liegt etwa 25 Kilometer von Fulda entfernt. Mitten in der Rhön. Eingebettet von Wald, Wiesen, Weiden und an diesem Tag von viel Wärme. Im Winter kann es am Fuße der Wasserkuppe dagegen ziemlich kalt werden. Gersfeld ist auch Wintersportort. Knapp 6.000 Menschen leben hier. „Wir sind Wasserkuppe!“ Damit wirbt das Fachwerk-Städtchen im Netz und auf bunten Prospekten.

Gersfeld ist Wasserkuppe

Schnell bin ich am Ortsausgang. Die Straße wird zum Feldweg. Leicht bergan geht es. Links und rechts stehen vereinzelt Bauernhöfe in der Landschaft. Dreierhof, Mittelhof und Oberhof heißen sie. Es duftet nach frisch gemähtem Gras, nach Blumen und Kräutern, nach Sommer. Ich bin auf dem Europäischen Fernwanderweg Nr. 6 unterwegs.

Von Kilpisjärvi in Finnland bis zu den Dardanellen, dem früheren Hellespont, in der Türkei führt diese Route. 8000 Kilometer. Einmal durch Europa, durch Hessen, durch die Rhön. „Das wäre auch mal eine Tour“, schießt es mir durch den Kopf. „Denn Wandern ist ein Fest der Freiheit.“

Wandern ist Freiheit auf Füßen

Oder Balsam für die Seele. Schon nach wenigen Minuten habe ich meinen Gehrhythmus gefunden. Nicht zu langsam, nicht zu schnell. Ein Tempo, bei dem ich die Landschaft inhaliere, die Kleinigkeiten am Wegesrand aufsauge wie ein Schwamm. Hier eine knallrote Mohnblüte, dort ein Bäumchen und weiter vorne eine Katze, die über die Felder streift. Ich brauche nicht viel zum Glücklichsein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.