Raus aus der Komfortzone

Raus aus der Komfortzone

 15. Juni 2022

Veränderung geschieht, ob wir wollen oder nicht

Veränderung ist das einzige Konstante, was es in dieser Welt gibt. Jeder Tag bringt Überraschungen, wir sind einer Flut von Informationen und Reizen ausgesetzt. Wir versuchen täglich, damit emotional, mental und körperlich umzugehen. Wir alle wollen uns verändern und verbessern. Wir möchten uns konstant weiterentwickeln. Auch wenn wir selber keine Veränderung forcieren, haben andere Menschen und die Umwelt Erwartungen an uns. Das heißt, wir sind im ständigen Wandel und müssen uns an neue Gegebenheiten anpassen.

Deniz Kayadelen stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen

Dennoch fällt es uns schwer die Komfortzone zu verlassen, etwas Neues zu wagen und uns in die Unsicherheit des Lebens fallen zu lassen. Der Wille ist da, aber auch die Angst. Vielleicht ist sie sogar größer als der Wille. Fluch und Segen. Warum? In der Komfortzone fühlen wir uns sicher, haben die Kontrolle, können einschätzen was passiert. Das Bekannte schafft Sicherheit und ein Stück Geborgenheit. Deshalb brauchen wir unsere Komfortzone. Auf der anderen Seite kann das Gewohnte schnell eintönig werden. Wir lernen keine neuen Dinge, wir erleben Routinen und Langeweile. Je mehr wir den Mut haben, uns dem Unbekannten zu stellen, desto mehr wachsen wir und erkunden unsere Grenzen. Wir sehen, was wir bewältigen können; wir spüren unser Potenzial und durchbrechen unsere Grenzen, indem wir uns verändern.

„Was ist uns wichtiger? Sicherheit oder Abenteuer?“

Deniz Kayadelen

Ausserhalb der Komfortzone gibt es viele Unsicherheiten, Überraschungen und weniger Kontrolle. Wir Menschen wollen aber irgendwie alles im Griff haben. Doch was ist wichtiger? Das Bedürfnis nach Sicherheit und Kontrolle, oder eher der Wunsch nach Wachstum, nach Abenteuer, nach Selbstverwirklichung, nach den grenzenlosen Möglichkeiten, die das Leben bietet? Wir alle haben unvorstellbar große Potenziale, die bislang einfach nicht entdeckt wurden. Weder von uns selbst noch von anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.